Jeder hat wohl so seine Angewohnheiten zu Weihnachten. Eine meiner sind die Terry Pratchett Filme und insbesondere zu Weihnachten den Thematisch passenden Hogfather Film. Daher nun hier eine kurze Empfehlung: GUCKT IHN!

Hogfather ist die Verfilmung des gleichnamigen Buchs von Terry Pratchett, dass in Deutschland mit dem Titel "Im Schweinsgalopp" veröffentlicht wurde. In diesem verschwindet der Schneevater und notgedrungen schlüpft der TOD selbst in dessen Rolle und liefert, als Schneevater verkleidet, Geschenke aus. Der TOD findet sogar immer mehr Gefallen an seinem neuen Job, schließlich wird er in seinem bisherigen Job nie so sehnsüchtig von seinen Kunden erwartet. Mit der Hilfe seines Dieners Albert und seiner Enkelin Susanne, versucht er herauszufinden, was die Gründe für die ganze Schneevaterproblematik sind.

Important Lesson Comic - Hogfather (Quelle: adi-fitri.tumblr.com)

Auf dieser Suche begegnet er und Susanne einigen weitere Charakteren, die manche vielleicht schon aus den Büchern bekannt sind. Darunter Nobby Nobbs aus der Stadtwache oder den bekloppten Zauberern aus der unsichtbaren Universität. Sein Hauptwidersacher ist hingegen Herr Kaffeetrinken (engl. Teatime, ausgesprochen „Teh-ah-tim-eh“) aus der ortsansässigen Assassinen-Gilde.

Zur besseren Veranschaulichung hier Susannes Gutenachtgeschichte für die Kinder aus der ersten Szene des Films:

"Und dann hackte Jack die letzte Bohnen Ranke der Welt um und hatte nun neben dem bereits erwähnten Diebstahl, dem Mord, der Anstiftung zu einer Straftat und dem unbefugtem Betreten auch noch Umweltvandalismus auf dem Kerbholz. Und die vielen Kinder des Riesen hatten nun keinen Papa mehr. Aber bestraft wurde er nicht. Und so lebte er ohne jegliche Gewissensbisse glücklich und zufrieden weiter. Was beweißt, dass man sich praktisch alles erlauben darf, wenn man nur ein Held ist. Niemand stellt einem dann dämliche, unangenehme Fragen." (Terry Pratchett: Hogfather - Susannes Gutenachtgeschichte für die Kinder)

Solltet ihr noch keinen Kontakt zu den Pratchett Büchern gehabt haben, sind euch diese natürlich ans Herz gelegt. Dabei könnt ihr euch hier informieren, welche Geschichtsstränge es gibt. Als Einstieg in die Scheibenwelt eigenen sich besonders die Stadtwache-Romane.