Auch wenn Two Point Hospital 'offiziell' kein Remake des 90er Jahre Klassikers Theme Hospital ist, macht es als solches eine außerordentlich gute Figur. In eigentlich allen belangen wurden damalige Stärken aufgegriffen und auf einem Modernen Fundament neu aufgebaut. Die Grafik ist rundum erneuert, ihre Herkunft aber immer noch deutlich erkennbar. Die Bedienung geht leicht von der Hand, die Kamera ist nun drehbar und zoombar, wie man es von einem aktuellen Aufbauspiel erwartet. Die zu behandelnden Krankheiten sind absurd wie eh und jeh. Untermalt wird das ganze nun auch noch durch Verschwörungstheorie-Radiosendungen à la GTA5.

Vergleich: Theme Hospital (alt) vs. Two Point Hospital (neu)

Euer Auftrag: Ihr müsst im laufe der Kampagne immer wieder Krankenhäuser von Grund auf aufbauen und euch dabei den lokalen Gegebenheiten anpassen. Also den örtlich auftretenden Krankheiten entsprechende Behandlungsräume bauen, benötigtes Personal einstellen, dieses Weiterbilden und Dienstpläne organisieren. Natürlich wollen auch die Patienten umsorgt werden. Also müsst ihr Sitzbänke, Wasserspender, Getränke- sowie Snackautomaten bauen. Wenn ihr es dann auch noch darauf abgesehen habt, hohe Prestigewertungen zu bekommen, geht es auch an die Innendekoration mit Pflanzen, Bildern, Bücherregalen und zum Beispiel Spielautomaten damit keine Langeweile aufkommt. Somit wächst euer kleines Krankenhaus immer weiter an, bis ihr neue Grundstücke dazu kauft um weitere Seitenflügel zu eröffnen und ihr euch eine sinnvolle Aufteilung, zwischen den Gebäuden, ausdenken müsst.

Nach den Remakes der letzten Jahre ist es fantastisch zu sehen, wie liebevoll so etwas auch funktionieren kann. Two Point Hospital ist einfach ein modernes Theme Hospital, mit an den richtigen stellen sinnvollen Weiterentwicklungen.

Ihr könnt das Spiel auf Steam oder direkt im Sega Store für derzeit 34,99€ erwerben. Jeder, der damals Spaß mit Theme Hospital hatte, kann bei diesem Spiel blind zugreifen. Der Rest sollte zumindest eine Affinität zu Aufbausimulationen vorweisen und kein Problem damit haben, dass sich das Spiel selbst nicht besonders ernst nimmt.

Two Point Hospital Trailer (YouTube)