Nach längerem Zögern, auf Grund der gefühlten Komplexität, hab ich mich jetzt doch ein wenig mit Vim beschäftigt. Ich muss nun eingestehen Vim ist einfach ein geiles Tool. Wenn sich erstmal etwas Zeit genommen wird, um Vim ordentlich zu konfigurieren bekommt man ein mächtiges Werkzeug in die Hände.
Um nun allen Interessierten den Einstieg etwas zu erleichtern, werde ich meine aus dem Internet zusammen geklaute Konfigurationsdatei zur Verfügung stellen. Zusätzlich werde ich mit der Zeit einige kleinere Beiträge online stellen in denen ich die wichtigsten Befehle vorstelle. Neben dem karitativen Effekt, erfüllen diese Beiträge auch den Zweck einer Merkhilfe.

Es lohnt sich Vim eine Chance zu geben. Besonders die Administration von Linux-Servern über ssh wird mit einer gut konfigurierten Vim-Version beschleunigt.

Zum Abschluss nun meine vimrc die zur Entfaltung ihrer Macht als .vimrc in euren Benutzer-Ordner kopiert werden muss [direkt Download].